Auf der Suche nach dem richtigen Gamaschen-Modell für mein Barockpferd

Als Reiterin, die sich der iberischen Reiterei verschrieben hat, ist es nicht immer leicht das richtige Equipment zu finden. Insbesondere wenn es um das Thema Gamaschen geht. Die meisten auf dem Markt erhältlichen Modelle wären zwar von ihrer Funktionalität her in Ordnung, aber mal ehrlich – künstliche Materialien und knallige Farben passen nun nicht unbedingt zu einem Barocksattel oder einem Vaquerozaum. Die meisten Echtledergamaschen gibt es nur in Kombination mit Streichkappen, was vom Look  her eher an ein Springpferd erinnert. Also habe ich mich auf die Suche gemacht…

Beinschutz von BP Equestrian

Ich verfolge die Entwicklung der Reitsportdisziplin Working Equitation nun schon seit einigen Jahren. Immer wieder sah ich portugiesische Working Equitation Pferde, die diese herrlichen Ledergamaschen trugen. Nach etwas Recherche, kam der erste Kontakt zu BP Equestrian zu Stande und ich machte mich auf, die Manufaktur vor Ort in Portugal zu besuchen. Schnell stand fest – diese, in Deutschland noch relativ unbekannte, Marke soll mit in das Portfolio zum Start von Picadera.de.

Funktionalität im portugiesischen Look

Die Gamaschen und Hufglocken von BP Equestrian sind aus robustem Echtleder gefertigt, mit unterschiedlichem Innenfutter, sowie in 3 dezenten Farben erhältlich. Ich habe mich zur Einführung der Gamaschen für das Verschlusssystem TRES TIRAS (zu deutsch “3 Streifen”) entschieden. Dabei handelt es sich um ein Klettverschlusssystem mit einer Öse, durch die der Klettverschluss geführt wird. Dies gewährleistet einen sicheren Halt der Gamaschen, ist variabel in der Weitenregulierung und lässt sich schnell und einfach befestigen.

Gamaschen ZINQUE TRES TIRAS & Hufglocken ZINQUE

Die Modellreihe ZINQUE zeichnet sich durch eine besonders minimalistische, eher sportliche, Optik aus. Das Innenfutter der Gamaschen besteht aus pflegeleichtem Chloropren-Kautschuk, die Hufglocken haben ein robustes Textilfutter.

Gamaschen TRINCO TRES TIRAS & Hufglocken TRINCO

TRINCO ist die luxuriöse Modellreihe von BP Equestrian. Durch das Gamaschen-Innenfutter aus weichem Webfell, ist mit TRINCO Auffallen garantiert. Die passenden Hufglocken bieten durch die Webfelleinfassung zusätzlichen Schutz für den Kronrand.

Abmessungen der Gamaschen & Hufglocken von BP Equestrian

Die Lederzuschnitte sind sowohl für das Modell ZINQUE, als auch für TRINCO identisch. Durch das Webfellinnenfutter ergibt sich bei TRINCO allerdings eine größere Materialstärke, als bei ZINQUE. Wie sich das bei unterschiedlichen Pferden auswirkt, siehst du weiter unten.

Du findest die Abmessungen der Gamaschen und Hufglocken von BP Equestrian auch unter “Größenhilfe” bei dem jeweiligen Produkt. Zur Einschätzung, ob die Gamaschen bzw. Hufglocken zu deinem Pferd passen, empfehle ich dir entweder die Beine deines Pferdes oder deinen schon vorhandenen Beinschutz zu vermessen. So kannst du die Maße mit denen in unserer Größenhilfe abgleichen.

Gamaschen-Passform an unterschiedlichen Pferden

Um dir die Entscheidung für das beste Modell für dein eigenes Pferd zu erleichtern, haben wir die Gamaschen drei recht unterschiedlichen Pferden anprobiert.

Filiberta


Filiberta ist ein Knabstrupper-Andalusier-Mix, 9 Jahre alt und hat ein Stockmaß von 161 cm

Passform ZINQUE

Ich finde, dass das Gamaschen- und Hufglockenset ZINQUE Filiberta sehr gut gepasst. Sowohl die Länge der Gamaschen war optimal, als auch die Weite. Die Enden der Gamaschen lagen an der Beinaußenseite leicht überlappend – an den Vorderbeinen etwas mehr als an den Hinterbeinen. Man kann dies in der Seitenansicht sehr schön sehen.

Passform TRINCO

Durch das Webfellfutter weist das Modell TRINCO eine etwas andere Passform auf. Vorteil des Futters ist, dass sich die Gamaschen noch direkter an das Bein anschmiegen. Die Materialstärke führte bei Filiberta dazu, dass die Gamaschenenden an der Beinaußenseite an den Vorderbeinen passend aneinander lagen. An den Hinterbeinen war zwischen den Enden der Gamasche ein minimaler Abstand. Ich persönlich finde das nicht störend – letztlich ist das ein wenig Geschmackssache.

 

Alila


Alila ist ein Westfale mit hohem Vollblutanteil, 10 Jahre alt und hat ein Stockmaß von 164 cm.

Passform ZINQUE

Auch Alila hat das Komplettset ZINQUE gut gepasst. In der Seitenansicht sieht man, dass die Enden der Gamaschen an den Vorderbeinen leicht überlappend lagen. An den Hinterbeinen haben sie bündig abgeschlossen.

Passform TRINCO

Modell TRINCO habe ich für Alila als nicht so ganz passend empfunden. An den Vorderbeinen konnten wir die Gamaschen zwar passend, an den Hinterbeinen mit Abstand, schließen. Allerdings saßen die Gamaschen dann recht eng. Bei ihr würde ich eher das Modell ZINQUE wählen.

 

Skelli


Skelli ist ein Reitpony/Welsh/Hafi-Mix, 3 Jahre alt und hat ein Stockmaß von 146 cm.

Passform ZINQUE

Trotz ihres geringeren Stockmaßes hat Skelli einen ähnlichen Röhrbeinumfang wie Filiberta. Daher saß Modell ZINQUE bei ihr bezüglich des Umfangs ebenso gut. Allerdings sind ihre Röhrbeine etwas kürzer. Dementsprechend standen die Gamaschen etwa 1-2 cm am unteren Ende des Fesselkopfes ab. Die Hufglocken waren für – die nicht beschlagene – Skelli von der Höhe her deutlich zu groß.

Passform TRINCO

Das Modell TRINCO saß bei Skelli sehr gut. Die Gamaschen ließen sich sowohl vorne als auch hinten passend schließen. Durch das Webfell haben sich die Gamaschen am gesamten Fesselkopf schön angeschmiegt und hinterließen im Vergleich zu ZINQUE keine Lücke. Die Hufglocken mit Webfellrand haben ihr ebenfalls besser gepasst. Allerdings stoßen Gamaschen und Hufglocken bei ihr – bedingt durch die kürzeren Beine – in der Bewegung deutlich an. Mir hat das Gamaschenset TRINCO, ohne Hufglocken, super an ihr gefallen.

HIER GEHT ES ZU DEN GAMASCHEN VON BP EQUESTRIAN